CMR/TRANSPORTLÖSUNGEN

 

Das Gesetz geht von einer Zweiteilung des Beförderungsvorganges von Gütern aus.
Man unterscheidet zwischen:

 

  • Dem Spediteur, der eine Güterbeförderung organisiert und dem
  • Frachtführer, der die Beförderung des Gutes von A nach B durchführt.

 

Die Unterscheidung zwischen den einzelnen Aufgabenbereichen und deren Zuordnung zu den gesetzlichen Vertragstypen ist von entscheidender Bedeutung. Damit verknüpft sind nationale und internationale Rechte mit teilweise unterschiedlichen Rechtsgrundlagen. Unsere Spezialisten ermitteln für Sie die besten Konzepte, errichten die Polizze und überwachen alle Schadenvorgänge. Damit Ihnen keine Fehler unterlaufen, die Sie schnell viel Geld kosten können.